Blog Posts

Wie funktioniert Live-Streaming in China. Teil 1


Einfach ausgedrückt: Streaming ist ein großes Geschäft in China. Mit insgesamt mehr als 400 Millionen Online-Zuschauern hat sich Live-Streaming in China laut The Chinese Livestreaming Report zum beliebtesten Video-Erlebnis entwickelt. Die Verbraucher sehnen sich nach packenden Erlebnissen und personalisierten Empfehlungen. Entsprechend wurden neue und mehr Nischenplattformen geschaffen, um diese Verbrauchererwartungen zu befriedigen. Der Markt laut dem Beratungsunternehmen Deloitte schon 2018 eine Größe von 4,4 Mrd. USD erreicht.

 

Während es noch Ende 2019 den Anschein hatte, als hätte das Live-Streaming seinen Höhepunkt erreicht und würden greifbarere Einkaufserlebnisse und -ereignisse wieder zunehmen, löste die COVID-19-Pandemie in China und im Ausland 2020 einen neuen, massiven Boom aus.

Nun stellt sich jedoch die Frage: Ist dieser Live-Streaming-Boom nur eine vorübergehende Erscheinung? Oder wird er die nächsten drei, fünf oder sogar zehn Jahre anhalten?

Während der Pandemie entwickelten sich viele unserer täglichen Aktivitäten außerhalb des Hauses, die wir nie in Anspruch genommen haben, schnell vom Live-Streaming zu einer allgegenwärtigen Tatsache des Alltags. Angefangen von Fitnessgurus, die Online-Kurse anbieten bis hin zu Schulklassen, die vollständig online stattfinden, das Live-Streaming ist im letzten Jahr immer häufiger zum Einsatz gekommen. Sobald eine Sache ein so integraler Bestandteil des Alltags geworden ist, dass die wirtschaftlichen Kosten verbunden mit dessen Aufgabe immer größer werden, dann hat es sich irgendwann etabliert und die Unternehmen werden aufmerksam und machen es sich zunutze.

 

Also stellt sich die Frage: Worauf warten Sie noch?

Wenn Sie sich jetzt die zweite Frage stellen: Wie setze ich Live-Streaming effektiv um?

 

Dann sind Sie bei uns genau richtig.

China war einer der ersten Anwender des Live-Streamings. Dort gibt es mittlerweile über 200 Plattformen, auf denen Streamer für ein weites Publikum gehostet werden können. Eine dezente Kamera und ein Mikrofon (manche benutzen nur ein Smartphone), sind alles, was es braucht. Live-Streaming kann unkompliziert sein und ist ein einflussreiches und preisgünstiges Marketingtool.

Live-Streaming ist populär, da es als Echtzeitverbindung funktioniert, welche es Zielgruppen aus Nah und Fern erlaubt, zu interagieren, als hätten sie eine private Videounterhaltung mit den Key-Opinion-Leadern (KOL) oder dem Broadcaster (https://melchers-china.com/social-commerce-the-power-of-kols/). Durch die nähere Auseinandersetzung mit der Marke fühlen sich Kunden, wie wenn diese im selben Raum wären. Potenzielle Kunden können wichtige Fragen beantwortet bekommen und mehr über die Produkte lernen, dies macht Werbeaktivitäten überzeugender.

Manche der Industrien wie Luxus, Fashion und Kosmetik waren Early Adopters und sind mittlerweile sehr gut darin, Live-Streaming effizient für sich zu nutzen. Es hat sich zu einem omnipotenten Werkzeug zum Verkauf aller Arten von Produkten entwickelt. Ein Beispiel ist Chen Jiubei. Sie half Farmern in ihrem Heimatdorf zwei Millionen Orangen in nur dreizehn Tagen zu verkaufen. Sie ist kein Sonderfall. Alibabas Alizila hat hervorgehoben, dass Taobao Live mehr als 150.000 landwirtschaftliche Live-Streams gehosted hat, welche über 400 Millionen Zuschauer gesehen haben. Im April 2020 hat Chinas „Live-Streaming-Königin“ Viya es geschafft, einen Raketenstartdienst innerhalb eines einzigen Streams für 40 Million Renminbi zu verkaufen.

 

Ein Paradebeispiel. Es geht darum, wie es genutzt wird.

Lassen Sie uns noch einmal zurück auf Viya kommen. Die Kombination von KOL im chinesischen Live-Streaming scheint sehr effektiv zu sein, da Produktbewertungen und Markenempfehlungen in das Live-Streaming der KOL oder KOC eingebettet werden können, um Markenbekanntheit zu steigern. Viya ist in dieser Hinsicht unbestrittener Champion. Sie hat einmal ihren eigenen Tagesrekord von 353 Renminbi (fast 50 Millionen USD) gebrochen. Ja, richtig gelesen, ein Tag, ein Stream. Diese Form von Verkauf nimmt stetig zu und der Begriff Live-Commerce, welcher sich aus Live-Streaming und E-Commerce zusammensetzt, gewinnt zunehmend an Bedeutung. Live-Commerce beschreibt jede Form von Live-Streaming, welche in eine E-Commerce-Plattform wie z. B. Tmall oder JD.com integriert werden kann und es somit Geschäften erlaubt, Produkte via Live-Streaming zu verkaufen. Einst waren es nur ein paar wenige große Unternehmen, welche die Plattform integrierten, mittlerweile ist das Phänomen so massiv gewachsen, dass es nunmehr einen eigenen Namen hat: Live-Commerce.

Live-Streaming begann mit der Spieleindustrie und Apps wie Huya Live, DouYu, Chushou TV und Panda TV. Es wuchs zu größeren Gegenstücken wie Kuaishou, Inke und Momo und ist mittlerweile mit Taobao, Tmall, JingDong (JD.COM), Weibo, WeChat, Meipai und selbst regionalen Regierungen, welche diese Dienste nutzen, im Erwachsenenalter angelangt.

Nachdem der Lockdown in Wuhan, der ersten Stadt die einen Lockdown erfuhr, zu Ende ging, nutzten Regierungsbeamte Live-Streaming, um die beliebtesten Regionalprodukte zu präsentieren. Auch Unternehmensleiter zeigten sich in mehreren Live-Streams für NetEase und Ctrip, um Produkte wie Smartphones, Reisepakete und Haushaltsgeräte zu verkaufen.

Dies ist kein neues Phänomen. Auch westliche Unternehmen haben in der Vergangenheit ausgedehnte Übertragungen oder Live-Events benutzt, um Produkte einführen. Apple ist für seine halbjährlichen Live-Streams bekannt, in denen es neue Produkte bekannt gibt. Es sind nicht nur Verkaufspersonal, sondern CEO und Abteilungsleiter, welche die Produkte präsentieren und erklären, warum diese einen positiven Einfluss auf unser Leben haben. Auch die Vorstände von Google und Twitter haben dies in der Vergangenheit getan. Das Format erlaubt es, eine Art von Videoanruf mit den Giganten der Industrie zu haben und Einblick in die Gedanken und Praktiken der Unternehmensführung zu bekommen.

Das Potenzial, Geschäftsmodelle im Anschluss an die Pandemie zu stärken, hat bei den Einflussreichen in China einen neuen Respekt gefunden. Die nationale Entwicklung- und Reformkommission NDRC hat seitdem einen Plan ins Leben gerufen, welcher neue Geschäftsmodelle wie z. B. E-Commerce fördert. Selbst Chinas Präsident Xi Jinping lobte den Live-Streaming als eine Option, die es Landbewohnern ermöglicht, ihre Produkte an die besser verdienenden Stadtbewohner zu vermarkten und so der Armut zu entkommen.

 

Was sind die Kennzeichen für erfolgreiches Live-Streaming?

Live-Stream-Statistiken haben die Tendenz, „ehrlicher“ zu sein, da die Anzahl der Zuschauer kein akkurates Bild zeichnet. Tatsächlich sind zwei der wesentlichen Metriken, die Call-to-Action-Responses und durchschnittliche Zuschauer per Minute. Call-to-Action erfasst, ob Ihre Zuschauer basierend auf Ihrer Nachricht handeln. Wird das Produkt wegen dem Live-Stream gekauft? Warum oder warum nicht? Bis Sie herausgefunden haben, wie es am besten funktioniert, gilt es die Versuchs-und-Irrtums-Methode anzuwenden. Im Bezug auf die „durchschnittliche Zuschaueranzahl per Minute“ gilt es, sich diese per Live-Stream-Minute anzuschauen. Diese praktische Metrik erlaubt das Vergleichen Ihrer Bemühungen, um zu sehen, welche die effektivsten und beliebtesten sind.

 

Am Ende des Tages: Ist das überhaupt die Mühe wert?

Live-Streaming wird sich langfristig etablieren und niemand eignet sich besser als Melchers, um Ihnen dabei zu helfen, Ihre Marketing- und Live-Streaming-Aktivitäten in diesem boomenden Sektor in China zu bewältigen. Ein Unternehmen, das seit 1866 in China etabliert ist.

 

Wie Melchers Ihr Unternehmen in China unterstützt

Mit mehr als 155 Jahren Geschäftserfahrung in verschiedenen Bereichen in China wissen wir, dass jedes Unternehmen ein einzigartiges Konzept für den chinesischen Markt benötigt. Chinas Geschäftswelt ist ständig im Wandel und unterscheidet sich von Region zu Region in Bezug auf Wohlstand, Regulierung, Offenheit gegenüber Unternehmen sowie andere Faktoren, welche das Geschäftsumfeld beeinflussen. Aufgrund seiner Größe und Vielfalt ist China schwer mit einem anderen Land der Welt zu vergleichen. Um die regionalen Unterschiede in China zu bewältigen, benötigen kleine und mittlere Unternehmen einen erfahrenen Partner wie Melchers. Mit Standorten in den wichtigsten chinesischen Wirtschaftszentren verfügen wir über ein regionales und ganzheitliches Verständnis und können Ihre Marktstrategie optimal auf einzelne Regionen anpassen. Die langjährige Zusammenarbeit mit zahlreichen nationalen und internationalen Unternehmen erlaubt es uns, umfassende Dienstleistungen in der gesamten Wertschöpfungskette anbieten zu können und somit Ihrem Geschäft in China zum Erfolg zu verhelfen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an marketing@bj.melchers.com.cn.

Wechat QR Code 手机访问 微信分享